Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie hier weitersurfen, erklären Sie sich damit einverstanden. > mehr erfahren
Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen
Urlaub mit Großeltern

Mit Großeltern auf Reisen

16.08.2019

Rechtsfrage des Tages:

Viele Kinder verbringen in den Ferien Zeit bei ihren Großeltern. Oder Oma und Opa nehmen die Enkel mit auf große Tour. Damit Sie als Eltern und Großeltern für den Notfall gut gerüstet sind, sollten Sie an einiges denken. Welche Dokumente sollten Sie ausstellen?

Antwort:

In manchen Bundesländern neigen sich die Sommerferien schon wieder dem Ende zu. In anderen geht es gerade erst richtig los. Und viele Familien nutzen die Gelegenheit, den Großeltern gemeinsame Zeit mit den Enkeln zu ermöglichen. Dabei müssen Sie daran denken, dass die Fürsorge- und Erziehungspflicht in dieser Zeit bei Oma und Opa liegt. Daher ist es sinnvoll und meist auch notwendig, diese mit einer Vollmacht auszustatten.

Diese Vollmacht muss Angaben zu den sorgeberechtigten Eltern als Vollmachtgeber enthalten. Ebenso müssen die Daten des Kindes und der Großeltern eingetragen werden. Soll es auf große Reise gehen, müssen Sie auch die Reisezeit und -route angeben. Vergessen Sie nicht Ihre Kontaktdaten für Notfälle und Rückfragen sowie Ihre Unterschriften. Idealerweise geben Sie Ihren Bevollmächtigten eine Abschrift auch in englischer Sprache mit.

Je nach Reiseziel müssen Sie weitere Vorgaben beachten. Manche Länder verlangen für die Einreise beispielsweise eine amtliche Beglaubigung der Vollmacht. Und auch viele Reiseveranstalter stellen zusätzliche Anforderungen, die erfüllt sein müssen. Damit dem gemeinsamen Urlaub nichts im Wege steht, sollten Sie sich vor Reiseantritt genau  erkundigen.

Permalink

Tags: Kinder

Ähnliche Beiträge:

Kind im Kindrzimmer

Nachbarn müssen Kinderlärm im Mietshaus tolerieren

6.08.2019

Aktuelle Urteile

Ein Mieter im Mehrfamilienhaus kann von seinen Nachbarn durchaus verlangen, übermäßigen Lärm zu vermeiden. Dass Kinder Lärm machen, ist jedoch normal. Nachbarn müssen dies hinnehmen, solange der Lärm nicht unzumutbare Formen annimmt. Dabei kommt es sehr auf den Einzelfall an. Dies geht  aus einem Urteil des Amtsgerichts München hervor.

Arzt mit Kind

Schweigepflicht bei Kindern

29.07.2019

Rechtsfrage des Tages

Die Behandlung von Kindern und Jugendlichen erfordert meist besonderes Fingerspitzengefühl. Und auch bei der ärztlichen Schweigepflicht müssen Sie als Mediziner teils andere Regeln beachten. Hier erfahren Sie mehr.

Jugendliche im Park

Chillen auf dem Spielplatz

21.06.2019

Rechtsfrage des Tages

Jugendliche nutzen gern öffentliche Spielplätze als Treffpunkt. Nicht selten rauchen sie dort und trinken gelegentlich Alkohol. Ist das eigentlich erlaubt? Hier erfahren Sie mehr.

Kontakt

0800 3746-555
gebührenfrei